GAZA :

Mit der hohen Bevölkerungsdichte und dem starken Wachstum gehört der Gazastreifen zu den bedeutendsten der Welt.

Mehr als 12 Jahren der Blockade haben eine kritische humanitäre Situation in Gaza verursacht. Die allgemeine sozio-ökonomische Situation der Bevölkerung hat sich verschlechtert: 1,6 Millionen Menschen benötigen eine humanitäre Assistenz.

Die Bevölkerung wächst mehr und mehr und der Mangel an Wasser wird ein immer grösseres sanitäres Problem.

In diesem Monat des Ramadans lassen Sie uns weiterhin gemeinsam handeln.

In 2019 hat sich die Anzahl der palästinensischen Opfer im Gaza Streifen deutlich erhöht. Die Kinder setzen sich ständig mit schwerwiegenden Sicherheitsproblemen auseinander. Seit Beginn des Jahres wurden 8 Kinder getötet und mehr als 900 aufgrund von Zwischenfälle verletzt.
Die längerfristig, humanitären Bedürfnisse in Palästina bleiben durch den anhaltenden Konflikt absehbar. Die Armut steigt und mehr als 29% der palästinensischen Familien leben unter der Schwelle der Armutsgrenze, davon 50% in Gaza.

Die Palästinenser, die der Blockade unterworfen sind bleiben extrem  gefährdet. Seit mehr als 12 Jahren, hat dies Auswirkungen auf das alltägliche Leben der Bevölkerung und erschwert die Entwicklung und die humanitäre Arbeit, um effizient auf die Bedürfnisse zu reagieren.

Die Vereinten Nationen teilten zwischen März 2018 und März 2019 mit, dass mehr als 30 000 Palästinenser im Gaza verletzt wurden darunter 5700 Kinder. Ausserdem wurden 271 Menschen getötet darunter 52 Kinder.

Auch der Gewalt, der Kinder ausgesetzt sind und der mangelnde Schutz der medizinischen Teams, sind besorgniserregend. Es bleibt schwierig die sektorenübergreifenden Bedürfnisse aufgrund von Ressourcenmangel gerecht zu werden.

Die humanitären Auswirkungen der Blockade verschlimmern weiterhin die Armut in Gaza, besonders mit der schlechten Ernährungssituation bei Frauen und den kleinen Kindern, in Bezug auf eine gesunde Ernährung.

Islamic Relief Schweiz ist weiterhin im Bereich Notfall, sowie Entwicklung in Palästina und speziell im Gazastreifen tätig.

Wir haben Projekte für Ausbildung, Gesundheit, Schulbildung und angesichts des Verfalls der Infrastrukturen, arbeiten wir daran den Zugang zu Trinkwasser, einschliesslich der Installation eines hydraulischen Netzwerkes, zu verbessern.

Dank unseres Ramadanprogramms können Tausende Familien fasten und alles haben, was sie zum Iftar brauchen. Diesen Ramadan handle ich für die Palästinenser!