Die humanitäre Lage in Gaza ist alarmierend

Die humanitäre Lage in Gaza ist alarmierend. COVID-19 hat dazu geführt, dass viele Menschen ihre Einkommensquellen verloren haben, insbesondere Tagelöhner. Sogar eine Reihe kleiner Unternehmen mussten schliessen. Das ohnehin schon fragile Gesundheitssystem muss sich nun auch noch mit COVID-19 Fällen befassen.

Das Bildungssystem ist nicht in der Lage, mit den sanitären Einschränkungen umzugehen, insbesondere beim E-Learning. Die grosse Mehrheit der Schüler verfügt nicht über die Ressourcen (wie kontinuierlichen Strom, eine Internetverbindung und einen Computer), um online zu gehen. Somit fehlt den Schulen die nötige Kapazität sich mit den Schülern virtuell auszutauschen.

Islamic Relief Schweiz kann dank Ihrer Spenden den Bedürfnissen der palästinensischen Bevölkerung nachkommen und die Bereitstellung von Medikamenten, Laborgeräten, Betten für die Intensivpflege, Lebensmittel für die ärmsten Familien und Hygiene-Kits (COVID-19) gewährleisten. Wir waren sogar in der Lage, die Kosten für einige Operationen zu übernehmen, weil die öffentlichen Krankenhäuser nicht in der Lage waren diese einzuplanen.

Islamic Relief Schweiz steht den Menschen in Gaza seit Jahrzehnten zur Seite und führt weiterhin Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Ernährungssicherheit durch.

Auch in diesem Jahr führen wir wieder ein Gesundheitsprojekt durch, um die Gesundheit von Patienten zu verbessern, die an Krebs oder Nierenversagen leiden. Kleine Kinder sind die Hauptbegünstigten dieses Projekts. Islamic Relief wird täglich 3 ausgewogene Mahlzeiten verteilen, die den Patienten ermöglichen, ihr Immunsystem zu stärken und besser mit den Nebenwirkungen der Behandlung umzugehen.

Die Menschen in Palästina sind auf humanitärerer Hilfe angewiesen und zählen auf uns.

Gemeinsam für Gaza

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]