Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 endet wie es begonnen hat. Es war ein schwieriges Jahr, voller Prüfungen,Herausforderungen, Ängsten und Fragen. In der Tat war dieses Jahr von humanitären Katastrophen gekennzeichnet. Im Jemen, wo sich nebst dem Krieg, Hunger, Cholera und Dengue-Fieber ausbreiteten, dem endlosen Konflikt in Syrien, der Hungersnot in grössten Teilen Afrikas, den zahlreichen Überschwemmungen in Asien und Westafrika und nicht zu vergessen die verheerende Explosion in Beirut. Zu all diesen Übeln kam noch die globale Coronavirus-Pandemie hinzu, die keine Region der Welt verschont hat.

Im Jahr 2020 kam die Welt zum Stillstand. Die Wirtschaft wurde auf Eis gelegt, Grenzen wurden geschlossen, die Gesundheitsinfrastrukturen wurden auf eine harte Probe gestellt und zu Hause zu bleiben wurde zur Regel, um sich und andere zu schützen.

Trotz aller Schwierigkeiten, die Sie durchgemacht haben und denen Sie weiterhin ausgesetzt sind, war Ihre Grosszügigkeit,Ihre Solidarität und Ihre Unterstützung aussergewöhnlich.

 

 

 

Bilanz 2019 Islamic Relief Schweiz

Islamic Relief Schweiz unterstützt seit 25 Jahren die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen der Welt.

Dank Ihnen fanden 2019 tausende syrische Flüchtlinge Unterkunft und Nahrung. Die ärmsten jemenitischen Familien konnten auf Sie zählen und dem Schrecken des Krieges, Hunger und Cholera trotzen. Gemeinsam haben wir mit unserem Wiederaufbau in Palästina weitergemacht, indem wir in die Infrastruktur und die Bildung investiert haben. Hunderte von Familien konnten in Myanmar medizinisch versorgt werden, so auch in Indonesien, wo die Menschen unter den Konsequenzen des Erdbebens litten.
Gemeinsam machen wir mit unserem Kampf gegen Unterernährung weiter, welche den afrikanischen Kontinent seit Jahrzehnten heimsucht, insbesondere im Niger und im Südsudan. In Osteuropa engagiert sich Islamic Relief Schweiz im Kosovo und in
Albanien im Gesundheitswesen, sowie in Mazedonien im Bildungsbereich.

Seit Jahren sind Sie an unserer Seite, was uns ermöglichte unsere Aktionen zu verwirklichen. Unser Wunsch für die kommenden Jahre ist zweifellos, weiterhin auf Ihre Grosszügigkeit zählen zu können, um noch mehr bedürftige Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen.

Wir bemühen uns seit 25 Jahren, mit Ihrer Hilfe, die Welt dank Ihrer grosszügigen Spenden gerechter zu machen.