Albanien

Trotz vieler Verbesserungen seit dem Konflikt von 1991 bleibt Albanien eins der ärmsten Länder Europas. Die Arbeitslosenquote ist sehr hoch, was die gesellschaftliche Entwicklung stark beeinträchtigt.

Die Lage ist besonders dramatisch in den ländlichen Gebieten, wo Armut allgegenwärtig und der Mangel an Trinkwasser, sanitärer Hygiene und Bildung überall spürbar ist.

Islamic Relief ist seit 1991 in Albanien aktiv. Im Jahr 1992 wurde das erste Büro offiziell in Tirana, der Hauptstadt, eröffnet. In dem durch den Fall der UdSSR destabilisierten Land verteilten unsere Teams zunächst Kleidung und Nahrung an die Bevölkerung. Seitdem richten wir unsere Aktivitäten zunehmend auf die Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes aus.

Seit 1992 : 800 Waisenkinder haben einen Paten gefunden 14% der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze

Islamic Relief in Albanien

Die Aktionen von Islamic Relief in Albanien beinhalten die Verteilung von Lebensmittelpaketen während Ramadan und Fleischpaketen für das Kurbanfest sowie das Patenschaftsprogramm für Waisenkinder.

Islamic Relief Schweiz in Albanien

Islamic Relief Schweiz unterstützt jedes Jahr zahlreiche verschiedene Projekte in Albanien, darunter die Renovierung von Häusern für Waisen, Berufsausbildungen, um die Arbeitslosigkeit zu vermindern, und Instandsetzung der Infrastruktur. Auch bei den Überschwemmungen im Jahr 2015 war Islamic Relief sofort zur Stelle, um die Opfer zu unterstützen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]