Winteraktion 2021

Ungefähr 736 Millionen Menschen weltweit leben mit weniger als 2 SFR pro Tag (Stand 2015).
Gewalt und Konflikte zwingen viele von ihnen zu fliehen und ihr Zuhause hinter sich zu lassen, um zu überleben.
Angesichts dessen, dass in vielen Ländern die Temperaturen sinken, und die Ärmsten bereits mit unzureichender Ernährung und dem Verlust der Unterkünfte zu kämpfen haben, müssen sie sich nun auch noch der Kälte entgegenstellen.

Dieses Jahr, jetzt auch noch mit der COVID-19 Pandemie, vervielfachen wir unsere Anstrengungen und bringen den sehr Bedürftigen Wärme, besonders in Mazedonien, Bosnien, Kosovo, Syrien und im Jemen.

Das Winterprogramm von Islamic Relief Schweiz

Gemäss des UNHCR (Hoch-Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen) haben die Flüchtlinge in den Camps zusehen müssen wie ihre Unterkünfte aufgrund der Unwetter zerstört worden sind.

Somit riskieren auch dieses Jahr zahlreiche Familien von der Kälte hart getroffen zu werden: Flüchtlinge, Waisen, Opfer von Naturkatastrophen und Konflikten. Bei den eisigen Temperaturen riskieren zahlreiche Neugeborene in den Camps zu sterben. Alle diese Menschen brauchen jetzt.

Wie jedes Jahr hilft Islamic Relief Schweiz zahlreichen Familien sich vor der Kälte zu schützen. Ziel unseres Programms ist die Verteilung von Winterpaketen: warme Kleidung, Lebensmittelpakete, Hygienesets, Brennholz, sowie die Renovierung von Häusern.

Sie können bereits jetzt helfen, damit Armen den Winter im Warmen verbringen.

Islamic Relief von Ort

Eisige Kälte in Osteuropa : 

Aufgrund der wirtschaftlichen und sanitären Krise leiden Millionen von Menschen und die humanitären Bedürfnisse sind noch grösser während der Winterperiode. Ältere und behinderte Menschen, Alleinstehende Mütter und Kinder gehören zu den bedürftigsten.

Die Kälte trifft vor allem die Benachteiligten hart, deshalb unterstützt Islamic Relief Familien in Bosnien, in Nordmazedonien, im Kosovo und in Albanien. Diese Aktion konzentriert sich auf die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmittelrationen, warmer Bekleidung und Brennholz. Um den eisigen Temperaturen zu trotzen, haben unsere Teams vor Ort die Installation von Heizungsanlagen und Renovierung von schlechten Wohnungen sichergestellt.

Der Winter, ein weiterer Kampf : 

Die Konflikte im Nahen Osten haben Millionen von Menschen aus ihren Häusern entwurzelt, sie in eine extreme Armut, Hungersnot und Krankheit gestürzt. Die zunehmende Unsicherheit, die steigenden humanitären Bedürfnisse und die eisigen Temperaturen beeinflussen stark die Lebensbedingungen der bereits vom Krieg verletzten Bevölkerungen.

Jedes Jahr stellt Islamic Relief in Libanon, Jordanien, Palästina, Syrien und im Jemen eine Winteraktion auf. Ziel dieser Winteraktion ist, den betroffenen Bevölkerungen Lebensmittelpakete, warme Kleidung und Hygienekits zu verteilen. Zusätzlich werden Kohle gespendet und Notunterkünfte gestärkt.

Dank unserer Aktion liefern wir humanitäre Hilfe an Menschen in Not, besonders WaisenkindernFlüchtlingen, Opfern von Kriegen und natürlichen Katastrophen.