Winterhilfe

Etwa 768 Millionen Menschen weltweit leben von weniger als 2 SFR pro Tag. Gewalt und Konflikte zwingen sie zur Flucht, dazu, ihre Häuser zurückzulassen, und ums Überleben zu kämpfen.

Angesichts zusehends niedrigerer Temperaturen in zahlreichen Ländern, einer unzureichenden Ernährung, und des Verlustes der Unterkunft, müssen diese Menschen sich der Kälte stellen.

Gemäss dem HCR (Hochkommissariat für Flüchtlinge), leiden die Flüchtlinge wegen starkem Wind und Überschwemmungen. Auch sind sie eisigen Temperaturen ausgesetzt. Heute können Sie bereits den Flüchtlingen helfen, die den schwierigsten Bedingungen ausgesetzt sind, damit wir Decken, Matratzen, Winterstiefel und Heizkörper verteilen können.