Syrien :

Kinder in der Schule und nicht woanders…

Millionen von Syrer sind heute Flüchtlinge in vielen Ländern der Welt.

Im Libanon sind es heute mehr als 650 000. Viele syrische, geflüchtete Kinder sind der Schulbildung beraubt worden.

Den Zugang zu Bildung für Kinder zu ermöglichen, ist einer der Prioritäten von Islamic Relief.

Der einzige Ort, wo sich ein Kind, nebst seinem Zuhause, aufhalten sollte ist ohne Einwände die Schule, wo es lernt zu schreiben, zu lesen, zu rechnen und ein Maximum zu entdecken. Wenn ein Kind ein Flüchtling ist und nichts anderes als Krieg und Vertreibung kennt, dann hat ist es schwer die Schule wiederaufzunehmen, da es denkt, dass es nicht mehr das Niveau hat.

Trotz allem bleibt ein Kind ein Kind und auch wenn es durch die feindliche Umgebung, in der es aufgewachsen ist, traumatisiert wurde, streben wir danach es wieder in das Schulsystem zu integrieren.

Projekt 2019 – Bildung im Libanon:

– Analphabetismus unter den syrischen, geflüchteten Kindern reduzieren
– Nachhilfeunterricht in arabischer Sprache, Mathematik und Englisch
– Psychosoziale Unterstützung für die geflüchteten Kinder

Es ist dringend notwendig diesen Kindern zu helfen, damit sie ihre Ängste und Schrecken überwinden, um eine normale Kindheit wiederzufinden.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]