Zehn Ratschläge für einen ausgewogenen Ramadan, Ein hyptoxisches Programm

  1. Bevorzugen Sie biologische Produkte : Die Bio Produkte enthalten unbedeutende Mengen an Pestiziden und an GVO im Gegensatz zu Produkten aus der herkömmlichen Landwirtschaft.
  2. Verzehren Sie so viel wie möglich lokale und saisonale Lebensmittel : Somit profitieren Sie mehr von der Frische und dem Geschmack der Lebensmittel.
  3. Verbannen Sie industrielle Gerichte wie Fertiggerichte : Sie enthalten in der Regel zu viel Zucker, zu viel Salz und zu viele Zusatzstoffe, die auf Dauer Ihre Gesundheit schädigen.
  4. Vermeiden Sie frittierte Gerichte : Diese Lebensmittel enthalten zu viele Fette von schlechter Qualität, die eine vorzeitige Alterung, Entzündungen und Diabetes favorisieren.
  5. Verzichten Sie auf gezuckerte Getränke, Limonaden und industrielle Säfte : Diese Art von Getränken trägt zur Dehydratation der Zellen bei und erhöhen den Blutzucker im Blut.
  6.  Bewahren Sie Süssigkeiten, Kuchen und Feingebäck fürs Fest auf : Sie beinhalten zu viel Zucker und sind arm an wichtigen Nährstoffen. Sie sollten daher mässig verzehrt werden, um Herzkreislauferkrankungen, Übergewicht und Diabetes  zu vermeiden.
  7. Verringern Sie besonders abends Stärkeprodukte und wählen Sie lieber Vollkornprodukte : Vollkornprodukte besitzen mehr Ballaststoffe, haben einen niedrigen glykämischen Index und liefern ein gutes Sättigungsgefühl.
  8. Streichen Sie den Konsum von rotem Fleisch während dieses Monates : Das rote Fleisch ist schwer und benötigt lange, um verdaut zu werden (4Std.), was den Körper ermüden lässt.
  9. Essen Sie mehr fetthaltigen Fisch und Soja : Diese Beiden sind gute Alternativen zu Fleisch. Sie liefern Proteine, Eisen, Zink und Omega 3.
  10.  Wählen Sie Milchprodukte von guter Qualität, wie Rohmilich, Ghee und variieren Sie sie mit pflanzlichen Getränken

Die Pasteurisierung verändert die Zusammensetzung der Milch: diese verliert Inhaltsstoffe, wie B12, Vit. E und wertvolle Bakterien, die für eine gesunde Darmflora günstig sind. Das Ghee enthält Antioxitantien und stärkt das Immunsystem. Nur zur Information, die pflanzlichen Getränke angereichert mit Algen enthalten genauso viel Calcium wie Kuhmilch.

Bonus : Während des Fastenmonat Ramadan sollte der Einkaufskorb leichter sein, da die Anzahl der Mahlzeiten reduziert ist. Es wäre sinnvoll diese Ersparnisse für den Kauf von Produkten hoher Qualität zu investieren.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]