Laylat al-Qadr

Die Nacht des Schicksals

Nachfolgend finden Sie unsere FAQs zu Laylat al-Qadr, welche die am häufigsten gestellten Fragen beantworten, damit Sie diese einzigartige spirituelle Gelegenheit in vollen Zügen genießen können.

Laylat al-Qadr, auch bekannt als „die Nacht des Schicksals“ oder „die Nacht der Bestimmung“, ist eine der wichtigsten und heiligsten Nächte im islamischen Kalender. Der Ramadan steht vor der Tür, wobei Laylat al-Qadr eine der letzten zehn Nächte des heiligen Monats sein wird. Es ist eine Gelegenheit, noch grössere Belohnungen für unsere guten Taten zu erlangen. 

Der Prophet Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: „Sucht die Nacht der Bestimmung in den ungeraden Nächten der letzten zehn Tage des Ramadan.” 

Hadith | Sahih al-bukhari 

Was ist Laylat al-Qadr ? 

Laylat al-Qadrist eine der bedeutendsten und heiligsten Nächte im islamischen Kalender. Diese Nacht, wird auch als “Nacht des Schicksalsoder „Nacht der Bestimmungbezeichnet. Während der Ramadan-Monat allgemein als jener Monat gilt, in dem der Koran herabgesandt wurde, markiert die Nacht des Schicksals den exakten Zeitpunkt, zu dem der Koran dem Propheten Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) offenbart wurde. 

Wann ist Laylat al-Qadr ? 

Eine verbreitete Überzeugung besagt, dass Laylat al-Qadr am 27. Tag des Ramadan stattfindet, was dem Abend des 6. April 2024 entspricht. Allerdings raten Hadith-Gelehrte dazu, sich auf die letzten zehn Nächte des Ramadan zu konzentrieren, insbesondere auf die ungeraden Nächte. Gemäss einem Hadith des Propheten Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) empfahl er: „Sucht die Nacht der Bestimmung in den ungeraden Nächten der letzten zehn Tage des Ramadan.“ 

Hadith | Sahih al-Bukhari   

 Es wird uns niemals möglich sein, das genaue Datum von Laylat al-Qadr zu kennen. Dennoch ist es höchstwahrscheinlich, dass sie in einer der letzten zehn ungeraden Nächte des Ramadan liegt – Allah weiss es am besten. 

Warum wird Laylat al-Qadr die Nacht des Schicksals genannt?

Laylat al-Qadr oder die Nacht des Schicksals wird so genannt, um die Bedeutung dieser Nacht zu verdeutlichen. 

Allah sagt über diese Nacht: 

  “Ha, Mim. Bei dem klaren Buch! Wir haben es in einer gesegneten Nacht herabgesandt. Wir sind wahrlich die Warner. In ihr wird jede weise Anordnung entschieden. Das ist ein Befehl von Uns. Wir sind diejenigen, die [die Gesandten] senden.” Koran | 44: 1-5 

Die Zeichen von Laylat al-Qadr

Nur Gott weiss, wann Laylat al-Qadr stattfindet. Dennoch gibt es Zeichen, die uns helfen können, ihre Anwesenheit zu erkennen. 

 

Zwei der zuverlässigsten Zeichen für Laylat al-Qadr sind: 

  

  • „Die Sonne geht morgens ohne Strahlen auf.“ – Ubbay (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: 

  

Der Prophet (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: “Am Morgen nach Laylat al-Qadr geht die Sonne ohne Strahlen auf, wie eine Schüssel, bis sie sich erhebt.” (Hadith | Muslim) 

  

  • „Es ist angenehm und ruhig.“ Ibn ‘Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: “Der Gesandte Allahs (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: „Laylat al-Qadr ist ruhig und angenehm, weder heiss noch kalt, nach der, der Sonnenaufgang mit einem leichten Rot erfolgt.“  (Hadith | Ibn Khuzaimah) 

 

Geben Sie in diesem Ramadan Ihr Bestes, um Laylat al-Qadr (die Nacht des Schicksals) zu finden, indem Sie sich noch mehr auf das Gebet konzentrieren! Wenn Sie unermüdlich für ihre Auffindung beten, wird Allah es Ihnen ermöglichen, ein Teil dieser kostbaren und mächtigen Nacht zu werden und ihre Belohnungen zu erhalten! 

Die Sure Laylat al-Qadr

Laylat al-Qadr, oder die Nacht des Schicksals, wird im Koran in der Sure Al-Qadr erwähnt. Die gesamte Sure widmet Allah der Beschreibung dieser grosszügigen Nacht in diesen kostbaren Versen: 

  

“Wahrlich, Wir haben ihn (den Koran) in der Nacht des Schicksals herabgesandt. Und was lässt dich wissen, was die Nacht des Schicksals ist? Die Nacht des Schicksals ist besser als tausend Monate. In ihr kommen die Engel und der Geist mit der Erlaubnis ihres Herrn hinab für jede Angelegenheit. Sie ist Frieden und Wohlgefallen bis zum Morgengrauen.”  

  

Koran | 97:1-5

Wie lange dauert die Nacht des Schicksals?

Im islamischen Kalender beginnt jeder neue Tag mit dem Gebet des Maghrib (direkt nach Sonnenuntergang). Dies fällt zusammen mit dem Tahajjud-Gebet, das jede Nacht zwischen dem Isha-Gebet (dem Abendgebet) und dem Fajr-Gebet (dem Morgengebet) stattfindet. Allah (SWT) offenbart, dass Er jede Nacht in den untersten Himmeln im letzten Drittel der Nacht herabsteigt. Das Aufwachen 20 Minuten vor Fajr, um das Tahajjud-Gebet zu verrichten und Bittgebete zu sprechen, könnte grosszügige Belohnungen einbringen! 

  Während jeder neue Tag mit dem Maghrib-Gebet beginnt, erstreckt sich die Nacht des Schicksals vom Maghrib bis zum Fajr. 

Wie wird die Nacht des Schicksals verbracht?

Muslime weltweit werden dazu ermutigt, die Nacht des Schicksals durch zusätzliche Anbetung zu beobachten. Dies kann Handlungen wie Zakat (Almosen) und Sadaqah (freiwillige Wohltätigkeit), das Durchführen von Nafl-Gebeten (freiwillige Gebete) und das Aussprechen von Bittgebeten umfassen. In einigen Gemeinden ermutigen sich Gläubige gegenseitig, sich während der letzten zehn Nächte des Ramadans in der Moschee zu versammeln, um zu beten oder Sadaqah zu sammeln, in der Hoffnung auf zusätzliche Belohnungen. Dennoch kann Laylat al-Qadr auch allein zu Hause, während des Itikaf (Hingabe an den Gottesdienst in einer Moschee während der letzten zehn Nächte) oder bei einem Besuch in der Moschee verbracht werden. Es gibt jedoch keine vorgeschriebene Art und Weise, wie man die Nacht des Schicksals verbringen sollte. 

Wie wird die Nacht des Schicksals gefeiert?

Obwohl Laylat al-Qadr als die bedeutendste Nacht im islamischen Kalender gilt (auch wenn ihr genaues Datum unbekannt ist), ist sie doch keine Nacht des Feierns. Muslime werden stattdessen ermutigt, sie während des gesamten Ramadans und besonders in den letzten zehn Nächten mit beharrlicher Hingabe zu suchen. Sie halten an ihren Gebeten fest, in der Hoffnung, sie zu erleben und eine aussergewöhnliche Belohnung zu erlangen. 

Die religiöse Bedeutung von Laylat al-Qadr

Die Nacht des Schicksals stellt das bedeutendste Ereignis im islamischen Kalender dar: die Offenbarung des Korans. Im Jahr 610, während des Monats Ramadan, wurde der Koran dem Propheten Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) offenbart. Dieses Ereignis markierte den Beginn seines Prophetentums als Gesandter Allahs und brachte der Menschheit eine Botschaft für den Rest ihrer Existenz. 

Aus diesem Grund werden Muslime auf der ganzen Welt ermutigt, diese Nacht während des gesamten Ramadans mit Hingabe zu suchen, in der Hoffnung, grosszügige Belohnungen zu ernten. 

Die Früchte von Laylat al-Qadr ernten

Aktuell kämpfen weltweit Millionen von Menschen um ihr Überleben aufgrund von Nahrungsmittelknappheit, Wasserknappheit und Obdachlosigkeit.   

Indem Sie an Islamic Relief spenden, können Sie den Bedürftigen entscheidende Hilfe bieten und Leben retten, und somit eine noch grössere Belohnung bei Allah zu erlangen. 

Laylat al-Qadr ist besser als tausend Monate. Quran | 97:3 

  Das erhabenste Bittgebet für die heilige Nacht 

Während wir in den letzten zehn Nächten des Ramadans unser Bittgebet verrichten, in der Hoffnung, auf Laylat al-Qadr zu stossen, legen die Gelehrten besonderen Wert auf folgendes Gebet: 

  

“Allahumma innaka Afuwwun (Karimun) tuhibbul `afwa fa`fu `annee”   

Übersetzung: „Oh Allah, Du bist wahrlich der Vergebende und liebst Vergebung, so vergib mir!“ 

Die Bedeutung des Bittgebets um Vergebung

Wenn wir um Vergebung bitten, wenden wir uns aufrichtig an Allah (SWT) und erkennen, dass wir auf Seine vollkommene Gnade angewiesen sind, während Er nicht auf uns angewiesen ist. Nehmen Sie sich fest vor, Ihre vergangenen Fehler nicht zu wiederholen, und bemühen Sie sich, durch Ihre guten Taten Allahs Wohlgefallen zu erlangen. 

  

„Wer auch immer die Laylat al-Qadr im Glauben und mit der Hoffnung auf Belohnung verbringt, dem werden seine früheren Sünden vergeben.“ – Prophet Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm), Hadith – Bukhari. 

Dieser Hadith unterstreicht die Bedeutung der gesegneten Nacht und der Zeit, die wir damit verbringen, uns mit Allah (SWT) zu verbinden. Laylat al-Qadr wird uns als Geschenk überreicht und dient als Mittel zur Reinigung, damit Allah (SWT) mit uns zufrieden ist. Es ist entscheidend, die gesamte Nacht zu nutzen, um sämtliche Vorzüge dieser besonderen Zeit zu ernten und die Barmherzigkeit Allahs (SWT) zu erlangen. 

Durch das Erbitten um Vergebung erfahren wir die göttliche Unterstützung, Vergebung und Barmherzigkeit Allahs (SWT), die uns sowohl in diesem Leben als auch im Jenseits zugutekommen wird. 

Gebete für ein besseres Leben im Diesseits und im Jenseits  

Ein weiteres vorteilhaftes Gebet für Laylat al-Qadr ist es, Allah (SWT) um Gutes in diesem Leben und im Jenseits zu bitten: 

“Rabbana atina fid-dunya hasanatan wa fil ‘akhirati hasanatan waqina ‘azaaban-nar”. 

  “Unser Herr! Gewähre uns einen schönen Anteil in dieser Welt und auch einen schönen Anteil im Jenseits; und beschütze uns vor der Strafe des Feuers!” – Hadith

Gebete für die Ummah

Es ist von grosser Bedeutung, für unsere Brüder und Schwestern weltweit zu beten und Allah (SWT) um Erleichterung, Geduld und Erfüllung all ihrer Bedürfnisse zu bitten. An dieser Laylat al-Qadr sollten wir insbesondere für unsere Brüder und Schwestern beten, die von Katastrophen betroffen sind. Es wird empfohlen, das folgende Gebet zu sprechen:   

  

Allahumma aslih Ummata Muhammad. Allahumma farrij ‘an Ummati Muhammad. Allahumma Rham Ummata Mohammed [sall Allahu alayhi wasalam]“ 

  

„Oh Allah, verbessere die Angelegenheiten der Ummah von Muhammad. Oh Allah, erleichtere der Ummah von Muhammad ihre Schwierigkeiten. Oh Allah, sei barmherzig mit der Ummah von Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm).“ 

Gebete für die Ummah

Es ist von grosser Bedeutung, für unsere Brüder und Schwestern weltweit zu beten und Allah (SWT) um Erleichterung, Geduld und Erfüllung all ihrer Bedürfnisse zu bitten. An dieser Laylat al-Qadr sollten wir insbesondere für unsere Brüder und Schwestern beten, die von Katastrophen betroffen sind. Es wird empfohlen, das folgende Gebet zu sprechen:   

  

Allahumma aslih Ummata Muhammad. Allahumma farrij ‘an Ummati Muhammad. Allahumma Rham Ummata Mohammed [sall Allahu alayhi wasalam]“ 

  

„Oh Allah, verbessere die Angelegenheiten der Ummah von Muhammad. Oh Allah, erleichtere der Ummah von Muhammad ihre Schwierigkeiten. Oh Allah, sei barmherzig mit der Ummah von Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm).“ 

Wie man seine Gebete richtig verrichtet

Um Allahs Wohlgefallen zu erlangen ist es entscheidend, seine Bittgebete auf die richtige Weise zu verrichten. Beginnen Sie damit, Allah zu loben und Segenswünsche für den Propheten Mohammed (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) auszusprechen. 

  

„Wenn einer von euch sein Gebet vollendet hat und dann um etwas bitten möchte, sollte er zuerst seinen Herrn preisen und Ihn verherrlichen, dann Gebete auf den Propheten (Friede und Segen Allahs seien auf ihm) senden. Danach kann er um das bitten, was er will.“ – Hadith – Tirmidhi 

  

Wenden Sie sich an Allah, voller Demut und Aufrichtigkeit, mit der Absicht sich nur Ihm zu ergeben aus tiefster Überzeugung. Rufen Sie Allah nach Seinen schönsten Namen und verwenden Sie für jede Bitte den passenden Namen.